Wählen Sie Ihre Sprache

Schließen

Wir verwenden Cookies, damit Sie unsere Website optimal aufrufen können.
Wenn Sie keine Änderung der Einstellungen vornehmen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der piab.com Website zu erhalten.
Lesen Sie mehr


Produkteinführungen 2016

Jahreswechsel 2016

Datum 21.12.2016

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu und 2017 steht vor der Tür. Eine schöne Gelegenheit, auf das vergangene Jahr und auf das Erreichte zurückzublicken.

Wenn man mitten in der Arbeit und im Produktionsprozess steckt, ist ein Rückblick schwierig. Man sieht eher, was fehlt und was noch gemacht werden muss. Ich persönliche liebe den Jahresausklang, den Abschluss von vielen Dingen und gleichzeitig den Anfang von etwas Neuem. Lassen Sie uns einen Moment innehalten und auf das zurückblicken, was Piab im Jahr 2016 erreicht hat. Es ist jede Menge – ein Jahr, das man sehr gerne zu Ende bringt und rückblickend betrachtet.

Unser Jahr begann mit einer herausragenden Innovation: der Markteinführung von piFLOW®t und piGENTLE™. Dabei handelt es sich um Vakuumförderer zum Transport von Tabletten und anderen zerbrechlichen Produkten, die Beschädigungen des Produkts auf ein Minimum reduzieren. Diese Produkteinführung war sehr speziell und auf ein bestimmtes Problem gerichtet, das aktiv zur Verbesserung der Situation unserer Kunden beigetragen hat. Hierbei handelte es sich auch um eine große technologische Entwicklung, die schließlich sogar patentiert wurde. Eine schöne Kombination: unsere Kunden sind glücklich über die Lösung ihres Problems und unsere Entwicklungsingenieure sind stolz, Teil einer großartigen Entwicklung zu sein.

Danach hatten wir eine Reihe von Produkteinführungen und Produktfreigaben, so zum Beispiel eine neue Friction-Saugnapfreihe für die Automobilindustrie und den Blechtransport, und unsere Vakuumförderer wurden mit einer Reihe von Normen zertifiziert, wie zum Beispiel ATEX Staub und Gas, EU- und US-amerikanische Standards für Nahrungsmittel und Medikamente.

Zwischenzeitlich arbeiteten im Hintergrund zahlreiche Mitarbeiter an der wichtigen Einführung des hochmodernen Kompaktejektors, einer Vakuumpumpe mit allen Eigenschaften, die sich ein Kunde nur wünschen kann, und noch ein paar mehr. Auch Funktionen dieses Produkt wurden patentiert und können helfen, Kundenproblemen zu lösen. Hier nur ein paar Eigenschaften, die bei Problemen hilfreich sind: der Ejektor hat einen IO-Link gemäß Industriestandard 4.0, kann gestapelt werden, und zwar bis zu vier Ejektoren, die dieselben Verteiler- und Pneumatikanschlüsse haben, wie zum Beispiel gemeinsamen Druckluftanschluss und gesammelte Abluft. Ich könnte jetzt noch weiter fortfahren und alle Produkteigenschaften aufzählen, aber nähere Einzelheiten finden Sie auf der Landing page für den piCOMPACT®23

Außerdem haben unsere Aktivitäten etwas ganz Neues hervorgebracht: wir haben ein Unternehmen erworben, und zwar die Firma Kenos. Kenos ist ein italienisches Unternehmen, das ein breites Spektrum an Flächengreifern anbietet. Das war ein erster Schritt beim Ausbau der weltweiten Führung im Bereich von industriellen Automatisierungskomponenten. Da Kenos eine starke Marke mit technologisch hochwertigen Produkten ist, war das ein sehr guter Schachzug für Piab und unsere weltweiten Kunden, da es nun ein zusätzliches Greifgerät gibt, das unsere traditionelle Produktpalette vervollständigt. Wir haben viele Ressourcen in die Integration der beiden Unternehmen gesteckt, und es gibt noch viel zu tun, was Sie in Kürze erfahren werden.

Man könnte nun meinen, dass der Großteil der Produkteinführungen nun abgeschlossen war. Aber dann haben sich die Ereignisse überschlagen ... Wir brachten die neuen detektierbaren Vakuum-Saugnäpfe für die Lebensmittelindustrie und die piINLINE®plus und piSTAMP für die Automobilbranche auf den Markt, die perfekt für das Presswerksvakuum sind, dann noch weitere Friction-Vakuum-Saugnäpfe und noch mehr, was schließlich zu einem Komplettangebot für die Automobilbranche führte, das im Herbst im Rahmen einer Marketingeinführung herausgegeben wurde. Eine Zusammenfassung finden Sie hier.

Nun, haben wir uns jetzt unseren Weihnachtsurlaub verdient? Eigentlich schon, aber wir arbeiten tatsächlich immer noch genauso hart wie während der intensivsten Phasen dieses Jahres an einem Produkt, das Anfang des neuen Jahres herauskommen wird. Also besuchen Sie regelmäßig unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu sein, oder melden Sie sich für den automatischen Newsletter an, um sicherzustellen, dass Sie alle Neuigkeiten des Jahres 2017 erfahren.

Es macht Freude, das Jahr abzuschließen und auf die Dinge zurückzublicken, die wir erreicht haben. Atmen Sie tief durch, freuen Sie sich, feiern Sie, seien Sie stolz und blicken Sie mit Neugierde auf das Jahr 2017. Bis zum nächsten Jahr!

Häla El Sheemy Washbrook
Vice President Marketing & Communication
Tel. +46 8 630 25 00
  Gemeinsam nutzen

Piab AB © 2017 Rechtlicher Hinweis

Folgen Sie uns

Kontaktieren Sie uns