Überspringen

Datenschutzerklärung für Bewerber, Angestellte und Vertragspartner

Piab AB umfasst die Niederlassungen in Amerika, Asien und Europa. Diese Datenschutzerklärung erläutert, wie wir persönliche Daten, die wir über Sie als Angestellter, Bewerber oder Vertragspartner sammeln, verwenden.

Wozu werden Ihre Daten verwendet?

  1. Das Unternehmen muss Informationen über Sie aus normalen Gründen der Einstellung speichern und verarbeiten. Die Daten, die wir sammeln, behalten und verarbeiten werden ausschließlich zu Zwecken unserer Geschäftsführung und Verwaltung. Wir werden sie behalten und verwenden, damit wir die Geschäftstätigkeit und unsere Beziehung mit Ihnen effizient, rechtmäßig und angemessen leiten können und zwar im Verlauf des Einstellungsverfahrens, während Sie für uns arbeiten, zu Ende Ihrer Anstellung und nachdem Sie das Unternehmen verlassen haben. Dazu gehört die Verwendung der Daten zur Erfüllung des Anstellungsvertrags, jeglicher rechtlicher Anforderungen, zur Verfolgung legitimer Interessen des Unternehmens und zum Schutz unserer rechtlichen Position im Falle von Rechtsverfahren. Stellen Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung, sind wir unter manchen Umständen nicht in der Lage, unsere Pflichten zu erfüllen. Wir werden Sie über die Folgen dieser Entscheidung informieren.
  2. Manchmal werden wir unter Umständen Ihre Daten zur Verfolgung unserer legitimer Geschäftsinteressen verarbeiten müssen, zum Beispiel zur Verhinderung von Betrug, zu Verwaltungszwecken, zur Erhaltung der Sicherheitsstufe (Benutzername und Passwort) oder zur Meldung von möglichen Verbrechen. Wir werden Ihre Interessen nur insofern verarbeiten, als dass unsere Interessen Ihre Interessen übersteigen.
  3. Ein großer Teil der Daten, die wir behalten, erhalten wir direkt von Ihnen, jedoch stammen andere Daten aus internen Quellen, zum Beispiel Ihrem Vorgesetzten, oder in manchen Fällen, externen Quellen, zum Beispiel Referenten und sozialen Medien.
  4. Die Art von Daten, die wir behalten, umfasst Ihr Bewerbungsformular und Referenzen, Ihren Einstellungsvertrag und jegliche Ergänzungen dazu; Schriftverkehr mit Ihnen oder über Sie, zum Beispiel Briefe an Sie bezüglich einer Gehaltserhöhung oder, auf Ihre Anfrage hin, einen Brief an Ihr Kreditunternehmen mit einer Bestätigung Ihres Gehalts; Daten, die für Ihre Lohnabrechnung, Leistungsbezüge und Aufwendungen nötig sind; Kontakt- und Notfallkontaktdaten; Einträge zu Ihren Urlaubs-, Krankheits- und anderen Abwesenheitstagen; Daten, die zur Überwachung der Gleichstellungspolitik erforderlich sind; und EInträge bezüglich Ihrer Berufslaufbahn, zum Beispiel Schulungsunterlagen, Gutachten, andere Leistungsmessungen und, wo angemessen, Einträge zu Disziplinar- und Schlichtungsverfahren.
  5. Auf Sie wird in Unternehmensunterlagen und -datensätzen, die von Ihnen und Ihren Kollegen im Laufe der Erfüllung Ihrer Pflichten und der Geschäftstätigkeit des Unternehmens Bezug genommen.
  6. Gegebenenfalls speichern wir Informationen bezüglich Ihrer Gesundheit, wozu Gründe für Ihre Abwesenheit und medizinische Gutachten und Anmerkungen gehören können. Diese Daten behalten wir zur Erfüllung unserer Gesundheits-, Sicherheits- und Beschäftigungspflichten ein, damit wir abwägen können, wie sich Ihre Gesundheit auf Ihre Arbeitstüchtigkeit auswirkt und ob Änderungen Ihrer Arbeit angemessen wären. Wir benötigen diese Daten auch zur Verwaltung und Regelung gesetzlicher und Unternehmenskrankengeldern, zum Beispiel Krankenversicherungen oder Lebensversicherungen.
  7. Wir verarbeiten keine besonderen Kategorien Ihrer Daten bezüglich Ihrer ethnischen Herkunft, politischen Ansichten, religiösen und philosophischen Überzeugungen, biometrischen Daten oder sexueller Orientierung. Im Falle, dass biometrische Daten zur Authentifizierung oder Gesundheitsinformationen nötig sein sollten, werden wir im Vorfeld Ihr ausdrückliches Einverständnis zu diesen Aktivitäten einholen, außer dass dies aus gesetzlicher Sicht nicht erforderlich ist oder diese Angaben zum Schutze Ihrer Gesundheit im Notfall nötig sind.
  8. In den Fällen, in denen wir Ihre Daten auf Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeiten, können Sie Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.
  9. Autorisiertes Personal kann gegebenenfalls Geräte, Systeme und Netzwerkverkehr aus Gründen der Sicherheit, Compliance und Wartung kontrollieren und überwachen. Wir speichern auch Datensätze unserer Arbeitsstunden von Ihren Stundenmeldungen, wozu das bald erscheinende HR-Handbuch des Unternehmens informieren wird.
  10. Wir werden Angaben über Sie Dritten gegenüber nur preisgeben, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet sind oder wenn wir unsere Vertragspflichten Ihnen gegenüber erfüllen müssen, zum Beispiel müssen wir gegebenenfalls bestimmte Informationen an unseren externen Gehaltsabrechnungsdienstleister, Banken, Kreditkartenunternehmen, Reiseagenturen, Renten- und Krankenversicherungen preisgeben. In manchen Fällen agieren diese Parteien als unabhängige Kontrolleure und sie sind allein für die Verarbeitung der Angaben, die wir ihnen mitteilen, verantwortlich.
  11. Wir leiten gegebenenfalls Angaben zu Ihrer Person an andere Unternehmen der Gruppe (Verarbeiter) zu Zwecken im Zusammenhang mit Ihrer Anstellung oder der Verwaltung des Unternehmensgeschäfts weiter. Dazu gehören Unternehmen zur Gehaltsabrechnung, Versicherung und Rente.
  12. In begrenzten und notwendigen Umständen werden Ihre Daten gegebenenfalls außerhald der EU/EES oder an einer internationale Organisation zur Erfüllung unserer rechtlicher oder Vertragspflichten weitergeleitet. Wir verfügen über Sicherheitsmaßnahmen, einschließlich einer Richtlinie zur IT-Sicherheit und Anweisungen zur Aufbewahrung von HR-Daten, damit die Sicherheit Ihrer Daten gewährleistet ist.
  13. Ihre persönlichen Daten werden zwei Jahre lang (Schwedisches Gleichbehandlungsgesetz) oder in manchen Fällen 7 Jahre (Buchhaltung) gespeichert.
  14. Falls wir in der Zukunft vorhaben sollten, Ihre persönlichen Daten zu einem anderen Zweck als dem, zu dem sie erhoben wurden, zu verwenden, werden wir Sie über den Zweck und andere relevante Angaben informieren.

Ihre Rechte

  1. Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) haben Sie bezüglich Ihrer Daten eine Reihe von Rechten. Sie haben das Recht, von uns Zugang zu Ihren persönlichen Daten sowie deren Richtigstellung oder Löschung zu beantragen, außerdem haben Sie das Recht, die Verarbeitung einzugrenzen, sowie Einspruch gegen die Verarbeitung und unter bestimmten Umständen das Recht auf Datenübertragung zu erheben.
  2. Haben Sie zuvor der Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Zustimmung erteilt, haben Sie das Recht (unter bestimmten Umständen), diese Zustimmung jederzeit zu widerrufen, was sich nicht auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor Widerruf Ihrer Zustimmung auswirkt.
  3. Sie haben das Recht, bei der Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen, wenn Sie glauben, dass wir bezüglich Ihrer persönlicher Daten nicht die Anforderungen der DSGVO erfüllt haben.

Identität und Kontaktangaben des Kontrolleurs und Datenschutzbeauftragten

Piab AB ist der Kontrolleur der Daten zu Zwecken der DSGVO.
Hegen Sie Bedenken bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten, haben Sie Fragen zu unserer Datenschutzrichtlinie oder den Daten, die wir über Sie speichern, kontaktieren Sie bitte unseren Privatsphären- und Datenschutzbeauftragten. Die Kontaktdaten finden Sie unten.

Der Privatsphären- und Datenschutzbeauftragte kann unter privacyofficer@piab.se kontaktiert werden oder Sie können über die nachstehenden Adressen folgenden Personen schreiben:

Piab AB
Datenschutzbeauftragter
Box 4501
SE-183 04 Tävon
Schweden
Telefon: +46 8 630 25 00

Choose your language

Vergleich nicht möglich

Vergleich verschiedener Produkttypen nicht möglich. Möchten Sie die vorhandenen Produkte entfernen?

Feedback senden