Wir verwenden Cookies, damit Sie unsere Website optimal aufrufen können.
Wenn Sie keine Änderung der Einstellungen vornehmen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der piab.com Website zu erhalten.
Lesen Sie mehr

Piab
Wählen Sie Ihr Land oder Ihre Region:
United Kingdom / Deutsch
Choose a region americas europe asia
americas europe asia

Europe, Middle East & Africa

Americas

Asia / Australia

    Languages
      • Americas
      • Europe
      • Asia
      • North America
      • South America
      • Other..
      • France
      • Germany
      • Italy
      • Poland
      • Russia
      • Spain
      • Sweden
      • Switzerland
      • United Kingdom
      • Other..
      • China
      • India
      • Japan
      • Singapore
      • South Korea
      • Other..
      Form fill seal machine

      Piab Vakuumförderer bei einem preisgekrönten Lohnverpacker

      Hintergrund

      Der Kunde ist ein Lohnverpacker mit Sitz in Wales, Großbritannien. Die Anwendung war der Transfer von einem Gartenpflege-Granulat aus einem Schüttgutsack in eine Schlauchbeutelmaschine. Der Kunde ist ein preisgekröntes Unternehmen aus der Lohnverpackung, mit mehrereren Geschäftsfeldern, wie der häuslichen Pflege, dem Gesundheitswesen und der Körperpflege. Sie können von 5mg Pulverbeuteln bis hin zu 1 Liter Glasflaschen sowie Streifen- und Blister Kapselverpackungen alles handhaben. Der Kunde hatte Probleme bei dem Transfer von Gartenpflege Granulat mittels eines Schneckenförderers in eine Schlauchbeutelmaschine. Der Schneckenförderer verschlechterte das Granulat zu einem feinen Pulver, was zu einer Verstopfung der Schraube und damit zu häufigen Produktionsunterbrechungen aufgrund von Reinigungs- und Demontagearbeiten führte. Die Folgen waren inakzeptable hohe Produktionszeiten und -kosten.

       

      Lösung

      Nach einer ersten Besichtigung der Anwendung vor Ort, schlug Piab einen piFLOW®i Vakuumförderer vor. Dieser Förderer sollte mit einem Übergangsstück auf der Schlauchbeutelmaschine installiert werden, damit das Produkt direkt in die Maschine fließen kann. Die Steuerung des Förderers verbunden mit einem Niveausensor an der Schlauchbeutelmaschine, mit einem von Hand geführten feed wand um aus einem Schüttgutbehälter das Granulat aufzunehmen. Nachdem dieser gemeinsame Schritt in die Zukunft vereinbart wurde, führte Piab einen Test vor Ort durch, um zu beweisen, dass das Produktgranulat erfolgreich ohne Produktzersetzung oder Verstopfung transferiert werden kann.

      Ergebnis

      Es ist nun nicht mehr erforderlich, die Produktion für eine Reinigung der Förderschnecke anzuhalten. Dies führt zu geringeren Ausfallzeiten sowie zu einer besseren Steuerung des Fördersystems. Der Entwicklungsleiter des Kunden kommentierteIch bin so zufrieden mit dem Förderer, Ich bestelle einen zweiten für eine andere Schlauchbeutelmaschine und berücksichtige einen weiteren Piab Förderer für eine zukünftige Anwendung”.

      Erstellen Sie sich einen kostenfreien Zugang für den Zugriff auf folgende Inhalte:

      • CAD Dateien
      • Produktverfügbarkeit
      • Anforderung von Angeboten
      • White paper
      • Newsletter
      Ja, bitte!
      Mein Piab
      Neueste Aktivitäten
      Produkt Vergleich

      Piab AB © 2016 Rechtlicher Hinweis

      Folgen Sie uns

      Kontaktieren Sie uns