Feedback

Wählen Sie Ihre Sprache

Schließen

Gewürze

Geteiltes Fördersystem erweist sich als ideale Lösung bei Verunreinigungen

Hintergrund

Der Kunde hatte ursprünglich einen Schrägschneckenförderer für seine Verpackungsanlage erworben. Der Kunde hatte jedoch das Problem, dass die Reinigung des Schneckenförderers bei der Umstellung der Gewürze viel Zeit in Anspruch nahm. Seine größte Sorge betraf die Förderung von allergenen und nicht allergenen Gewürzen und wie das Bedienpersonal davor zu schützen ist, sowie die Verunreinigung der Schnecke beim Wechsel von allergenem auf nicht allergenes Material. Der Kunde suchte nach einer Anwendung, die problemlos zu reinigen und so vor Verunreinigung mit allergenem und nicht allergenem Produkt sicher ist. Der Kunde gab an, dass seine größte Sorge die Reinigung beim Produktwechsel wäre, und dass sie die Förderanlage trotz Reinigung nicht komplett sauber bekämen. Der Kunde schaute sich auch andere Technologien wie zum Beispiel flexible Schneckenförderer, Rohrseilförderer und manuelles Befüllen an.

Lösung

Die Piab-Vertretung war mit Unterstützung von Piab in der Lage, eine Lösung für die Förderung der Gewürze mit dem Vakuumförderer piFLOW®f in einer Split Version anzubieten. Hierbei ist das Bedienpersonal dem allergenen Produkt nur minimal ausgesetzt, und der Reinigungsprozess der Anlage verringert sich wesentlich. Der Kunde äußerte Bedenken hinsichtlich der Filter und wie diese zwischen dem Produktwechsel gereinigt werden könnten. Piab bot auch hier mit der geteilten Anlage eine Lösung an, so dass der Filter mit dem Produkt nicht in Berührung kommt und Übertragungen nicht in den Produktstrom gelangen.

Ergebnis

Es konnte eine erfolgreiche Lösung gefunden werden, da wir sämtliche Kundenbedürfnisse abklären konnten. Sobald wir den Vorschlag einer geteilten Anlage machten, war der Kunde überzeugt. Das in den Materialfluss eingeführte Produkt kommt nicht mit dem Filter in Berührung. Es gelangen lediglich verbleibende Rückstände in das Filtermodul, wo sie ausgeworfen werden. Beim Produktwechsel muss der Kunde den Filter nicht wechseln. Für die verschiedenen Produkte, sowohl allergene als auch nicht allergene Produkte, hat der Kunde Ersatzfilter. So müssen am Piab Vakuumförderer nur das Produktaufnahmemodul und das erste Teilungsmodul gereinigt werden.

Piab AB © 2018 Datenschutzhinweis

Folgen Sie uns

Kontaktieren Sie uns