Feedback

Wählen Sie Ihre Sprache

Schließen

Zusammenarbeit mit piCOBOT®

Es geht um die Zusammenarbeit

Datum 14.11.2019

Der Name sagt eigentlich alles - COBOT ist die Abkürzung für COllaborativer roBOTer. Cobots ermöglichen eine bessere Zusammenarbeit zwischen Menschen und Maschinen. Für diese erfolgreiche Zusammenarbeit, benötigen Cobots intelligent designte End-of-Arm-Tools (EOATs).

piCOBOT® von Piab ist genau dieses intelligente EOAT. Es ist intelligent, weil es konfigurierbar und allgemein kompatibel ist, d. h. es kann mit jedem Cobot und jedem kleineren Industrieroboter arbeiten.

Darüber hinaus verfügt es über eine Pumpe, die die hocheffiziente Vakuumtechnologie von Piab verwendet und die leichte Greifereinheit dank des umfangreichen Sortiments von Piab mit Saugnäpfen in nahezu jeder Größe und Form ausgestattet werden kann.

Kompatibilität, Effizienz und Flexibilität sind Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Und piCOBOT® löst dieses Versprechen ein – ein Versprechen, das von Anfang an gegeben wurde…

…als zwei Professoren der Northern University in den USA den Cobot im Jahre 1996 erfanden. Dieses Projekt beruhte auf einer Initiative von General Motors im Jahre 1994 mit dem Ziel, die Sicherheit von Robotern so weit zu erhöhen, dass sie mit Menschen gemeinsam arbeiten können.

Die allgemein als „für das Arbeiten neben und/oder die direkte Interaktion mit Menschen in einem gemeinsamen Raum“ beschriebenen Cobots können viele sich wiederholende, nicht ergonomische Aufgaben oder Aufgaben, die die menschliche Gesundheit gefährden können, erledigen. Dennoch kann die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine noch weiter entwickelt werden.

Die International Federation of Robotics teilt industrielle Anwendungen für Cobots in vier unterschiedliche Klassen ein: 1. Koexistenz, Menschen und Roboter arbeiten nebeneinander in getrennten Arbeitsbereichen. 2. Sequenzielle Zusammenarbeit, Menschen und Roboter teilen sich Aufgaben in einem gemeinsamen Arbeitsbereich, aber nicht zur gleichen Zeit. 3. Kooperation, Menschen und Roboter arbeiten gleichzeitig am gleichen Teil oder an der gleichen Maschine und sind beide gleichzeitig in Bewegung. 4. Responsive Zusammenarbeit, Roboter reagieren in Echtzeit auf die Bewegungen von Menschen.

Derzeit finden sich die meisten Beispiele für den Einsatz von industriellen Cobots in den Klassen 1 und 2. Das intelligente und benutzerfreundliche End-of-Arm-Tool piCOBOT® von Piab eröffnet mehr Möglichkeiten für die Anwendungen in der Klasse 3 und möglicherweise sogar in Richtung responsive Zusammenarbeit im Sinne der Klasse 4.

Ursprünglich für die Zusammenarbeit mit Cobots von Universal Robots, einem Pionier in diesem Bereich, entwickelt und zertifiziert, kann piCOBOT® jetzt mit jedem Cobot eingesetzt werden und optimiert so die Zusammenarbeit!

Und auch hier geht es um Zusammenarbeit – die Zusammenarbeit zwischen mir als Global Product Manager Automation und dem ausgezeichneten Research & Development-Team von Piab. Als Reaktion auf die vielen Anfragen von Roboterherstellern habe ich das R&D-Team um eine allgemeine Ausführung des Original piCOBOT gebeten. Deshalb haben wir jetzt eine allgemeine elektrische Schnittstelle mit einem Standardkabel und verschiedene mechanische Schnittstellen, die unseren Kunden Plug-&-Play-Erweiterungen für Cobots aller Hersteller anbieten.

 Kompatibel, effizient, flexibel und generisch – der piCOBOT® von Piab ist für die Zusammenarbeit gerüstet!

Jan Schieche
Global Product Manager, Automation Division
Tel. +46 8 630 25 00

Piab AB © 2019 Datenschutzhinweis

Folgen Sie uns

Kontaktieren Sie uns