Wählen Sie Ihre Sprache

Schließen

Wir verwenden Cookies, damit Sie unsere Website optimal aufrufen können.
Wenn Sie keine Änderung der Einstellungen vornehmen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der piab.com Website zu erhalten.
Lesen Sie mehr


Verhaltenskodex

Der Verhaltenskodex von Piab

Ein wirklich erfolgreiches Unternehmen schafft Werte auf Basis einer soliden Arbeitsethik für die Kunden, Lieferanten, Partner, Eigentümer, Mitarbeiter und die Gesellschaft.

Verhaltenskodex bei Piab

Der Piab-Konzern muss:

  • die Gesetze und Vorschriften des jeweiligen Landes, in dem der Konzern tätig ist, einhalten,
  • seine Verpflichtung im Hinblick auf vernünftige Geschäftspraktiken in seinen Richtlinien, Entscheidungen und Aktivitäten demonstrieren und fördern,
  • die Grundsätze dieser Richtlinie in kritische Prozesse integrieren.

Geschäftsgrundsätze

Geschäftsethik

Wir unterstützen die Empfehlungen der Vereinten Nationen hinsichtlich der Sanktionen und Restriktionen von Geschäftsaktivitäten in den von der UN entsprechend gelisteten Ländern.

Wir unterstützen die „Red-Flag-Indikatoren“ der US-Ausfuhrkontrolle.

Anti-Korruption

Wir tätigen unsere Geschäfte auf der Basis von legalen und ethischen Methoden, ohne dabei Schutz- bzw. Bestechungsgelder in jeglicher Form anzunehmen.

Zur Erhaltung oder Fortführung von Geschäften oder zum Verschaffen von sonstigen unzulässigen Vorteilen dürfen Vertreter des Piab-Konzerns Kunden, potentiellen Kunden, Lieferanten, Beratern, Regierungen, Regierungsbehörden oder Vertretern von Behörden keinerlei Gegenleistungen oder Vergütungen zukommen lassen, die nicht im Einklang mit den geltenden Gesetzen oder strengeren etablierten Geschäftspraktiken sind.

Mitarbeiter des Piab-Konzerns dürfen von Dritten keinerlei Zahlungen, Geschenke oder andere Formen der Vergütung annehmen, die ihre Objektivität in ihren Geschäftsentscheidungen beeinflussen könnten oder zu beeinflussen scheinen.

Geldwäsche

Der Piab-Konzern unterstützt weder Geldwäsche noch akzeptieren noch erleichtern er diese.

Interessenkonflikt

Alle Vertreter des Piab-Konzerns müssen ihre privaten und sonstigen außerbetrieblichen Aktivitäten und finanziellen Interessen so gestalten, dass diese nicht im Konflikt mit den Interessen des Konzerns stehen bzw. zu stehen scheinen.

Die privaten Interessen der Mitarbeiter dürfen ihre Entscheidungen oder Handlungen bei der Ausführung ihrer Pflichten als Vertreter des Konzerns weder beeinflussen noch zu beeinflussen scheinen. 

Kundenangebote

Der Piab-Konzern stellt sicher, dass seine Produkte alle geltenden behördlichen Anforderungen erfüllen.

Bei der Entwicklung seiner Produkte richtet der Piab-Konzern seine Aufmerksamkeit stets auf unsere Grundwerte von Qualität, Sicherheit und Umweltschutz.

Vermarktung und Verkauf

Der Piab-Konzern präsentieren seine Produkte und Dienstleistungen zutreffend und dabei stets die geltenden behördlichen und gesetzlichen Anforderungen einhalten.

Der Piab-Konzern macht und verbreitet keinerlei falsche Angaben oder irreführende Informationen bezüglich seiner Produkte oder deren Leistung einschließlich der Sicherheit und Umweltschutzeigenschaften der Produkte.

Faire Wettbewerbspraktiken

Der Piab-Konzern strebt einen fairen und integeren Wettbewerb an.

Der Austausch von Informationen oder der Abschluss von Vereinbarungen oder Übereinkünften mit Mitbewerbern, Kunden oder Lieferanten durch den Piab-Konzern darf nur so erfolgen, dass der Marktplatz bzw. das Ergebnis von Ausschreibungen nicht unsachgemäß beeinflusst werden.

Um Informationen über unsere Mitbewerber zu erlangen, wendet der Piab-Konzern legitime Methoden an.

Menschenrechte

Wir unterstützen und handeln gemäß den Menschenrechten der Vereinten Nationen www.ohchr.org und den internationalen Arbeitsnormen ILO Convention www.ilo.org.

Nichtdiskriminierung

Alle Mitarbeiter müssen aufgrund ihrer Fähigkeiten, Erfahrungen und Leistungen unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion, Alter, Behinderung, sexueller Orientierung, Nationalität, politischer Meinung, Gewerkschaftszugehörigkeit, gesellschaftlichem Hintergrund oder ethnischer Abstammung gleiche Chancen haben.

Alle Mitarbeiter müssen mit Respekt behandelt werden. Diskriminierung, physische oder verbale Belästigung sowie jegliche illegalen Drohungen werden in keinster Weise toleriert.

Arbeitsplatzpraxis

Für alle Mitarbeiter des Piab-Konzerns müssen die notwendigen Voraussetzungen für ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld geschaffen werden.

Zwangsarbeit

Der Piab-Konzern darf sich für Zwangsarbeit, Schuldknechtschaft oder Pflichtarbeit weder engagieren noch diese unterstützen noch darf der Piab-Konzern keinerlei Form von Kaution verlangen noch die Ausweispapiere von seinen Mitarbeitern konfiszieren. Die Mitarbeiter haben jederzeit die Freiheit, ihr Anstellungsverhältnis unter Einhaltung einer gesetzlich und vertraglich festgelegten Frist zu kündigen.

Kinderarbeit

Kinderarbeit wird weder bei Piab noch bei Geschäftspartnern in keinster Weise akzeptiert. Das Mindestalter für eine Beschäftigung ist das Alter nach Ableistung der allgemeinen Schulpflicht, jedoch nie unter 15 Jahren.

Versammlungsfreiheit

Alle Mitarbeiter haben die Freiheit, Gewerkschaften beizutreten oder auch nicht und Tarifverhandlungen aufzunehmen. Der Piab-Konzern muss anerkannte Gewerkschaften respektieren.

Faire Anstellungsbedingungen

Allen Mitarbeitern müssen faire und angemessene Anstellungsbedingungen geboten werden. Der Piab-Konzern muss geltende Gesetze und Industriestandards einhalten.

Umweltschutzverpflichtungen

Unsere Bestrebungen müssen darin liegen, Produkte zu entwickeln und Dienstleistungen anzubieten, die bei hoher Leistung zu einer nachhaltigen Welt beitragen. Unser größter Beitrag an die Umwelt ist der Verkauf unserer energiesparenden Produkte.

Wir müssen danach streben, den Ausstoß schädlicher Substanzen und schädlichen Abfalls zu begrenzen, sowie den Verbrauch von Energie und knappen Ressourcen zu minimieren.

Wir müssen geltende Umweltschutzgesetze stets einhalten.

Einhaltungsverpflichtung

The Code of conduct is applicable to all Piab operations and to any party that contributes to Piab business activities.

Der Verhaltenskodex gilt für alle Tätigkeiten bei Piab und für alle Parteien, die einen Beitrag zu den Geschäftsaktivitäten von Piab leisten. Sämtliche Mitarbeiter sind verpflichtet, Informationen zum Verständnis und zur Einhaltung von örtlichen Gesetzen und des Verhaltenskodexes des Piab-Konzerns einzuholen.

Von Mitarbeitern, Kunden und sonstigen Geschäftspartnern wird erwartet, dass sie mutmaßliche Verstöße gegen das Gesetz oder den Verhaltenskodex ihrem Vorgesetzten oder, falls dies nicht angemessen erscheint oder nicht möglich ist, einem Mitglied der Geschäftsführung melden.

Jeder Manager ist zur Erklärung, Bewusstseinssteigerung und Sicherstellung verpflichtet, dass jeder Mitarbeiter unsere Werte und unseren Verhaltenskodex versteht und respektiert.

Informanten

Falls unsere Mitarbeiter oder Berater, die mit uns zusammenarbeiten, etwas sehen oder hören, das einen Bruch oder eine Verletzung unseres Verhaltenskodexes darstellen könnte, bitten wir um Benachrichtigung. Dies kann über einen oder mehrere der nachfolgenden Kanäle erfolgen:

  • Nachricht per E-Mail an den Manager oder übergeordneten Manager.

  • Nachricht per E-Mail oder Telefon an Jens Lööw, VP HR Gunilla Westberg oder CEO Anders Lindqvist Weitere Kontakte finden Sie unter Piab.com: https://www.piab.com/about/global-organization/

  • Falls Sie anonym bleiben möchten, können Sie Ihre Bedenken an unseren externen Whistleblower-Service bei Whistleb schicken. Die Informationen werden an Piab CFO Jens Lööw, VP HR Gunilla Westberg und Patrik Erblad, Hannes Snellman Attorneys Ltd. weitergeleitet. Sie können in Ihrer Muttersprache schreiben. Ihre Nachricht wird von einem externen Übersetzer ins Englische übersetzt. Es besteht keinerlei Möglichkeit einer Rückverfolgung innerhalb des Piab-Konzerns. Verwenden Sie diesen externen Link: https://report.whistleb.com

Aufforderung an unsere Geschäftspartner

Der Piab-Konzern fordert seine Geschäftspartner auf, bei geschäftlichen Angelegenheiten Verhaltensmaßstäbe anzuwenden, die mit den Grundsätzen dieses Verhaltenskodexes übereinstimmen.

Piab AB © 2017 Rechtlicher Hinweis

Folgen Sie uns

Kontaktieren Sie uns