Feedback

Wählen Sie Ihre Sprache

Schließen

piCOMPACT®23,

piCOMPACT23_configurable
  • Konfigurierbaren Vakuum Ejektor, basierend auf der COAX® Technolgie mit integrierter Steuerung, entwickelt für Roboter Handhabungs Anwendungen.
  • Optimiertes Design für höchste Zuverlässigkeit, hohe Saugleistung und schnellste Zykluszeiten.
  • Hochgeschwindigkeits-Ventile mit adaptiver PWM (Puls-Weiten-Modulation) und die Wärmeentwicklung zu reduzieren und die Zuverlässigkeit weiter zu verbessern.
  • Energie -Spar-Funktion (ES) mit einstellbarer Hysterese, automatischer Zustandsüberwachung (ACM) und automatischer ES Niveau Ermittlung (ALD).
  • Analoger und digitaler Ausgang verfügbar (M12, M8, D-sub).
  • Zusätzliche Features: verstärkter Abblase-Impuls (ABO), automatischer zeitgesteuerter Abblase-Impuls (IBO) oder die Selbsthaftungs-Kontrolle (SAC), die unerwünschtes Vakuum, welches durch Anhaftung der Saugnäpfe entsteht, mit kurzen Blasimpulsen vernichtet.
  • Option (piCOMPACT®23) mit einem internationale standardisieren Datenprotokoll I/O-Link.
  • piCOMPACT®10X für kleinere Vakuumsysteme wie die Entnahme von Kunststoff Bauteilen nach dem Spritzgießen oder Pick und Place Anwendungen von elektronischen Komponenten.
  • piCOMPACT®23 for mittlere oder große Vakuum Systeme wie das Abstapeln von Kartons oder das Laden, Sortieren und den Transfer von Blechteilen.
Konfigurieren/Bestellung
Support
Training (4)
Youtube Videos (3)
    • Vakuumpumpen

      • Bietet Piab eine Gewährleistung auf Vakuumpumpen?
        • Piab bietet eine Gewährleistung für Distributoren, Systemlieferanten und allen Anwendern der Piab Produkte weltweit und setzt voraus, dass die folgenden Definitionen verwendet werden:

          • Eine Fünf-Jahres-Gewährleistung gilt für Vakuumpumpen ohne Zubehör und Kontrollsysteme.
          • Eine Ein-Jahres-Gewährleistung gilt für die anderen Produkte, vorausgesetzt der Fehler tritt innerhalb der spezifizierten Lebensdauer in Bezug auf die Arbeitszyklen auf.

          Allgemeine Gewährleistungs Grundsätze:

          • Piab gewährleistet gegen Mängel in der Herstellung und Materialien, die von den üblichen Einsätzen bei richtiger Umgebung und wenn die Anweisungen im entsprechendem Piab Handbuch befolgt werden.
          • Piab ersetzt oder repariert kostenlos fehlerhafte Produkte, welche zur Piab geschickt werden und für die Gewährleistungsanspruch besteht.
          • Es liegt im Ermessen von Piab, ob ein fehlerhaftes Produkt für Ersatz oder zur Reparatur auf Kosten von Piab zurückgeschickt wird oder ob die Reparatur lokal auf Piab´s Kosten durchgeführt wird.
          • Piab ersetzt keine Verschleißteile wie Saugnäpfe, Filterelemente, Dichtungen, Schläuche etc.
          • Piab entschädigt keine Folgeschäden, die durch fehlerhafte Produkte verursacht werden.
      • Ich habe eine ältere Piab Vakuumpumpe und benötige Ersatzteile. Wo kann ich eine Ersatzteil-Übersicht finden?
        • Laden Sie zunächst das Handbuch von der Homepage herunter. Dort werden Sie dann die Artikelnummern der verschiedenen Ersatzteile finden.

      • Über welche Anschlussgrößen verfügt die Pumpe? Ich bin nicht vertraut mit den Anschlussgewinden?
        • Die Anschlussgrößen finden Sie auf dem Datenblatt des entsprechenden Produktes. Das Datenblatt können Sie nach einer Registrierung herunterladen. Eine Spezifikation des Gewindetyps steht  auf der Webseite nicht zur Verfügung.

      • Verbraucht eine Ejektor-Pumpe mehr Energie als eine mechanische Pumpe?
        • Wenn die Pumpen in Betrieb sind, verbraucht die Ejektorpumpe tatsächlich mehr Energie als die mechanische, aber die meisten Vakuumanwendungen sind intermittierend. Die Ejektorpumpe kann dem Ansaug- und Freigabezyklus folgen und entsprechend ein- und ausschalten. Dadurch ist der gesamte Energieverbrauch im Vergleich zu der mechanischen Pumpe, die die ganze Zeit eingeschaltet ist, viel niedriger.

      • Wann sollte ich einen Vakuum Cartridge in mein System integrieren?
        • Das häufigste Problem in einem Vakuumsystem ist, dass man Beschränkungen zwischen der Vakuumquelle und dem Ansaugpunkt hat, z.B. durch lange, schmale Schläuche. Durch die Integration der Vakuum-Cartridges in Ihr System, können Sie die Vakuumquelle in der Nähe der Stelle, wo das Vakuum benötigt wird, platzieren.  Sie minimieren also die Einschränkungen sowie den Energieverbrauch in Ihrem System. Außerdem wird die neue Lösung kompakter sein.

      • Warum sollte ich eine Kombination aus Pumpe und Greifer (VGS) wählen?
        • Das häufigste Problem in einem Vakuumsystem ist, dass man Beschränkungen zwischen der Vakuumquelle und dem Ansaugpunkt hat, z.B. durch lange, schmale Schläuche. Durch die Verwendung einer Kombination von Pumpe und Greifer, wird das Vakuum direkt beim Saugnapf erzeugt. Sie minimieren also die Einschränkungen sowie den Energieverbrauch in Ihrem System.

      • Warum sollte ich statt einer mechanischen Pumpe eine Ejektorpumpe verwenden?
        • Die Ejektor-Technik bietet eine höhere Zuverlässigkeit, denn sie beeinhaltet keine beweglichen Teile und verursacht somit praktisch auch keine Wartung. Ejektoren sind außerdem kleiner und leichter. Dadurch können sie näher am Ansaugpunkt bzw. an der Stelle, wo das Vakuum benötigt wird, platziert werden.  Die mechanische Pumpe hat auch eine viel höhere Geräusch- und Wärme-Emission. Dies bedeutet in der Regel, dass Sie dafür einen isolierten Raum benötigen.

      • Was ist COAX®?
        • COAX® ist eine fortschrittliche Lösung, um mit Druckluft ein Vakuum zu schaffen. COAX® Cartridges basieren auf Piab´s Mehrstufen-Technologie und sind kleiner, effizienter und zuverlässiger als konventionelle Ejektoren, was die Entwicklung eines flexiblen, modularen und effizienten Vakuumsystems gestattet. Ein auf der COAX® Technologie basierendes Vakuumsystem bietet drei Mal mehr Vakuumfluss als konventionelle Systeme und ermöglicht Ihnen, die Geschwindigkeit bei großer Betriebssicherheit zu erhöhen, während weniger Energie verbraucht wird. COAX® Cartridges gibt es in unterschiedlichen Größen (Midi, Mini & Micro) und Modellen (Bi, Pi, Si, Ti & Xi), was sie für jede Anwendung passend macht. Die Technologie sichert exzellente Leistung sowohl bei niedrigem als auch hohem Speisedruck. Pumpen auf der Basis der COAX® Technologie können innerhalb des Speisedruckbereichs von 0,17 bis 0,60 Mpa betrieben werden.

      • Welche Vorteile hat ein mehrstufiger Ejektor im Vergleich zu einem einstufigen Ejektor?
        • Ein einstufiger Ejektor wird entweder für eine hohe Saugleistung oder ein hohes Vakuumniveau konzipiert. Der mehrstufige COAX® Ejektor beeinhaltet eine Kombination von verschiedenen Düsen, die sowohl einen hohen Durchfluss, als auch ein hohes Vakuumniveau bieten.  Dieses Design gewährt auch einen geringeren Energieverbrauch bei gleicher Leistung.

      • Welches Vakuumniveau sollte ich verwenden?
        • Verwenden Sie bei Hubanwendungen nicht mehr Vakuum als benötigt. Wir empfehlen normalerweise 60-kPa (18-inHg). Ein zu hohes Vakuumniveau führt zu niedriger Effizienz, da Sie mehr Energie verbrauchen würden als tatsächlich benötigt wird. 

      • Wie kann ich meine Pumpe warten?
        • Aufgrund der Konstruktion des in der Pumpe verbauten COAX® Mehrstufenejektors (ohne bewegliche Teile), ist praktisch keine Wartung erforderlich.

      • Wie stellt man individuell verschiedene Vakuumniveaus bei der Handhabung von unterschiedlichen Objekten ein?
        • Der mehrstufige COAX® Ejektor ist so ausgelegt, dass das maximale Vakuumniveau durch die Druckluftzufuhr eingestellt werden kann. Durch die Verwendung eines piSAVE optimize, können Sie das spezifische Vakuumniveau einstellen. Das piSAVE optimize passt den Speisedruck dann entsprechend an die Pumpe an. Sie werden durch die Anwendung nie mehr Druckluft als benötigt verbrauchen. Bitte verwenden Sie auch den piSAVE optimze Rechner, um die tatsächliche Energieersparnis zu berechnen.

      • Wie wähle ich den richtigen COAX® Cartridge aus?
        • Der einfachste Weg ist, die Auswahlhilfe in der Pumpensektion zu verwenden.  MICRO, MINI und MIDI beschreiben die Größe und die Kapazität, wobei MICRO am kleinsten und MIDI am größten ist.  Jeder Cartridge verfügt über verschiedene Eigenschaften, einer für einen extra großen Durchfluss (Si), einer für ein extra hohes Vakuumniveau (Xi), einer für die Handhabung bei schwankendem oder niedrigem Speisedruck (Bi / Pi) und schließlich einer mit einem extra schmutzresistentem Design (Ti).

    Piab AB © 2018 Datenschutzhinweis

    Folgen Sie uns

    Kontaktieren Sie uns