Wählen Sie Ihre Sprache

Schließen

Wir verwenden Cookies, damit Sie unsere Website optimal aufrufen können.
Wenn Sie keine Änderung der Einstellungen vornehmen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der piab.com Website zu erhalten.
Lesen Sie mehr

Piab

piFLOW®p und t Förderer

piFLOW® jetzt nach ATEX Gas zertifiziert

Datum 13.05.2016

Zur Piabs Produktlinie gehören nun die ATEX Gas zertifizierten Vakuum Förderer piFLOW®p und piFLOW®t.

Täby, Sweden – Während es sie vorher nur auf Sonderbestellung gab, sind die ATEX Gas zertifizierten Versionen der hochmodernen Vakuumförderer von Piab, die speziell für die Pharma- und Chemieindustrie entwickelt wurden - piFLOW®p und piFLOW®t – nun zur vollständigen Konfiguration auf der Unternehmenswebsite verfügbar. Es sind auch ATEX Staub zertifizierte piFLOW®-Förderer verfügbar.

„Mit unserem benutzerfreundlichen Produktkonfigurator können die Kunden eine Fördererkonfiguration wählen, die nach der ATEX-Richtlinie sowohl für Staub als auch für Gas zertifiziert ist, und auch eine Konfiguration, die genau auf die besonderen Anforderungen einer bestimmten Anwendung zugeschnitten ist“, sagt Jarno Tahvanainen, Vice President Material Handling Division von Piab.

ATEX ist die Richtlinie der Europäischen Union, die regelt, welche Ausstattung und Maschinen in einer Umgebung mit einer explosionsfähigen Atmosphäre betrieben werden dürfen. Mischungen aus Staub oder Gas und Sauerstoff können schwere Betriebsunfälle verursachen, wenn sie zum Beispiel einem Funken statischer Elektrizität ausgesetzt werden. Um also das Risiko solcher Staub- oder Gasexplosionen zu vermeiden, muss die in explosionsgefährdeten Bereichen betriebene Ausstattung sorgfältig konzipiert werden.

Bei Piabs ATEX zertifizierten Förderern werden alle Bestandteile aus Kunststoff oder Kautschuk, auch die Filter und Dichtungen zwischen den Teilen aus Blech, aus ableitenden (antistatischen) Materialien hergestellt. Alle vollständigen Module oder Einheiten sind außerdem mit Dichtungen aus synthetischem Kautschuk (Nitril-Butadien-Kautschuk, NBR) mit antistatischen Eigenschaften ausgestattet.  

Piab bietet ein großes Sortiment an ATEX-zertifizierten Komponenten, die so konfiguriert werden können, dass sich an die 300 unterschiedliche Konfigurationslösungen für vollständige Förderer ergeben, die den speziellen Anforderungen des Kunden perfekt entsprechen. Die neue ATEX-Richtlinie (2014/34/EU) ist seit dem 20. April 2016 in Kraft. Sie hat keine Auswirkungen auf die bereits gelieferten Förderer von Piab. Es werden alle Produktdokumentationen, Anleitungen und Konformitätserklärungen so aktualisiert, dass sie auf die neue Richtlinie anstatt auf die alte verweisen.

Über Piab

1951 gegründet entwirft Piab innovative Vakuumlösungen, welche die Energie-Effizienz, Produktivität und Arbeitsumgebungen von Vakuum-Nutzern auf der ganzen Welt verbessern. Als zuverlässiger Partner für viele der größten Hersteller der Welt entwickelt und fertigt Piab eine komplette Baureihe von Vakuumejektoren, Saugnäpfen, Vakuumförderern und Vakuumzubehör für eine Vielzahl automatisierter Materialfluss- und Fabrikautomations-Prozesse. Piab nutzt die COAX® Technologie, eine völlig neue Dimension in der Vakuumtechnik, in vielen seiner Originalprodukte und Lösungen. COAX® Cartridges sind kleiner, energiesparender und zuverlässiger als konventionelle Ejektoren und können auch direkt in eine Maschine integriert werden. Dies ermöglicht die Konstruktion eines flexiblen und modularen Vakuumsystems. Piab ist eine weltweite Organisation mit Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern in mehr als 70 Ländern. Der Hauptsitz befindet sich in Schweden.

Weitere Informationen

Häla El Sheemy Washbrook, Vice President Marketing and Communications Manager
Tel: +46 (0) 8 630 25 74
E-mail: hala.e.washbrook@piab.com

Piab AB © 2017 Rechtlicher Hinweis

Folgen Sie uns

Kontaktieren Sie uns