If you are having trouble logging in, please clear your cookies 

Feedback

Wählen Sie Ihre Sprache

Schließen

Automated veneer handling, Piab, Kenos, KVG

Furniere automatisiert handeln - Blatt für Blatt

Datum 06.08.2020

Mit der Hilfe von Piab’s Kenos KVG Flächengreifer realisiert die Heinrich Kuper GmbH Furniersortieranlagen. Dabei bestand die größte Herausforderung darin, mit einem Vakuumgreifsytem auch rissige und löchrige Blätter einzeln aufzunehmen. Piab’s innovative und filigran justierbare Vakuumtechnologie macht ein solch sensibles Handling möglich.

In der Möbel- und Bodenindustrie kommen sowohl aus Kosten als auch aus Gewichtsgründen immer mehr Furniere zum Einsatz. Gerade bei hochwertigen Produkten werden weiterhin Echtholzfurniere eingesetzt, die aus einem Baumstamm geschnitten werden. Die Firma Kuper baut entsprechende Anlagen, um die Furniere zu den gewünschten Stapeln zu sortieren und zusammenzustellen oder diese direkt in die Produktion zu liefern.

Dabei werden wahlweise Roh-, auf Maß geschnittene, oder beleimte Furniere in einen Verteilertisch mit zehn Doppelfächern eingelegt. Ein Mitarbeiter in der Fertigung legt die Furniere der angelieferten Blattbündel Paket für Paket auf eine Seite des Doppelfachs. Wenn dieses voll ist beginnt Piab’s Kenos KVG Greifer die Blätter einzeln von dem jeweiligen Stapel anzuheben. Sobald das Blatt angesaugt ist, wird es an die Aufnahmeeinheit eines zweiten Greifers übergeben, der das Blatt mechanisch klemmt und in die Anlage zum Sortieren bzw. zum Beschicken zieht. Währenddessen kann der Mitarbeiter das andere Fach befüllen, so dass eine pausenlose automatische Abnahme der einzelnen Furnierblätter möglich ist.

Herr Manuel Dübeler, einer der Konstrukteure der Anlage bei Kuper, erläutert: „Die große Herausforderung bestand für uns darin, einen Greifer zu finden, der in der Lage ist, bei jedem Vorgang wirklich immer nur ein Blatt aufzunehmen, egal ob dieses unbeschädigt, rissig oder löchrig ist. Unsere ersten Versuche schlugen fehl, weshalb es uns enorm weiterhalf, als einer unserer Kunden uns an Piab verwies, weil er mit deren Kenos Greifer gute Erfahrungen beim Furnierhandling gemacht hat.“

„Der eingesetzte Kenos® KVG Greifer von Piab bietet eine hohe Flexibilität und erlaubt insbesondere die Handhabung von Produkten unterschiedlicher Kompaktheit. Mithilfe von Strömungsventilen und einer Durchflussbegrenzung kann die integrierte Vakuumerzeugung mit Piab’s innovativer mehrstufiger COAX®Technologie genau auf den Vakuumbedarf angepasst werden. Auf diese Weise war es möglich die Vakuumerzeugung genau auf die Furnierblätter abzustimmen und zwischen der benötigten Leistung zum Handling luftdurchlässiger Blätter und der Aufnahme von nur einem Blatt auszubalancieren,“ erklärt Hasan Simsek, zuständiger Vertriebsingenieur bei Piab, die Gründe für die Produktauswahl.

Zusätzlich wurde der Greifer so ausgelegt, dass ein Zwischenblasen über die gesamte Blattlänge beim Aufnehmen erfolgt, so dass das Furnierblatt faktisch kurz in der Luft steht. Dieser Vorgang sichert zusätzlich, dass nur ein Blatt pro Pick aufgenommen wird.

Um sicher zu gehen, dass Piab’s Greifer den Erwartungen gerecht wird, wurden im Vorfeld mehrere Tests durchgeführt, zunächst bei Piab, dann an einer Testanlage bei Kuper.

„Der Kenos®KVG Greifer von Piab überzeugte uns zum einen, weil er der einzige war, der in der Lage war, zuverlässig und kontinuierlich die Blätter einzeln aufzunehmen. Mit einer Arbeitsbreite von 330 mm bei einer Gesamtbreite von 350 mm kann der Greifer alle Furniere mit einer Breite von 230mm bis 330mm aufnehmen. Der Greifer ist so positioniert, dass er immer nur aus einem Fach Furniere ansaugt. Wenn ein Fach leer ist fährt das ganze Magazin rüber auf die andere Seite und der Greifer entnimmt die Furniere von dem in der Zwischenzeit befüllten Fach,“ führt Dübeler weiter aus und ergänzt, „außerdem lief die Zusammenarbeit mit Piab hervorragend. Der Greifer wurde genau an unsere Bedürfnisse angepasst, was auch die Dimensionierung der Länge von 350 mm miteinschloss.“

Piab’s Kenos Vakuumgreifer zeichnen sich darüber hinaus durch geringe Ausfallzeiten bei der Wartung aus, da der technische Schaum, der die Oberfläche bildet, in wenigen Minuten ausgetauscht werden kann. Mit dem Online-Konfigurator können Kunden schnell eine mögliche Lösung zusammenstellen.

 

Über Piab

Piab entwickelt intelligente Lösungen für die Fertigungsautomatisierung. Tausende von Endkunden und Maschinenbauern aus der E-Commerce-Logistik, aus der Lebensmittel-, Pharma- und Automobilbranche sowie aus anderen Zweigen der Fertigungsindustrie erzielen mit unseren Lösungen eine höhere Energieeffizienz und Produktivität und verbessern ihr Arbeitsumfeld. Piab ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit über 700 Beschäftigten, einem Umsatz in Höhe von 1,2 Milliarden SEK im Jahr 2018 und Tochtergesellschaften sowie Vertriebspartnern in fast 70 Ländern. Piab setzt auf stetige technische Weiterentwicklungen in Automatisierung und Robotik sowie auf wachstumsstarke Kundensegmente und Regionen um seine Rolle als Weltmarktführer von Greifer- und Handhabungslösungen zu etablieren.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie gerne

Andrea Bodenhagen, Global Ownership Content Manager

Tel.: +49 (0) 6033-7960-107
Email: andrea.bodenhagen@piab.com

Piab AB © 2020 Datenschutzhinweis

Folgen Sie uns

Kontaktieren Sie uns