Wählen Sie Ihre Sprache

Schließen

Wir verwenden Cookies, damit Sie unsere Website optimal aufrufen können.
Wenn Sie keine Änderung der Einstellungen vornehmen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der piab.com Website zu erhalten.
Lesen Sie mehr


Neuer DURAFLEX® Friction Saugnäpfe

Sicherer Grip bei jedem Blech mit den neuen Friction-Saugnäpfen

Datum 02.05.2016

Auch bei höherer Taktgeschwindigkeit bieten die sechs neuen Saugnäpfe einen festen Halt auf sehr dünnen Blechformteilen

Täby, Sweden – Durch die Erweiterung der DURAFLEX® Friction Saugnäpfe ist Piab in der Lage, wachsende Marktanforderungen problemlos zu erfüllen und die beste und sicherste Lösung in der Blechbearbeitung zu bieten. Der verbesserte Halt bei der Handhabung von häufig öligen Blechen ermöglicht eine Steigerung der Taktzahl bei Präge-, Schneide-, Biege- und Stanzmaschinen, so dass die Pressanlagen kosteneffektiver und produktiver betrieben werden können.

Die neue Serie umfasst drei BFFT-Saugnäpfe (Bellows Flat Friction Thin/ Balg Flach Friction Dünn), die speziell für den ultimativen Grip auf extrem dünnem Blech entwickelt wurden, ohne dabei die empfindliche Oberfläche zu verformen. Bleche mit einer Stärke von lediglich 0,6–0,8 mm können mit diesen neuen Friction-Saugnäpfen sicher bewegt werden.

Ergänzt werden die BFFT-Saugnäpfe durch drei DCF-Saugnäpfe (Deep Concave Friction/ Tief Konkav Friction). Dieses Saugerdesign erfüllt die Anforderungen des nächsten Produktionsschrittes in der Automobilindustrie beispielsweise, wo die flachen Metallbleche zu gebogenen Karosserieteilen umgeformt werden. Die drei neuen DCF-Sauger bieten maximalen Halt auf Teilen mit einer konkaven oder konvexen Oberfläche.

„Diese neuen Saugnäpfe erweitern das Leistungsangebot unserer Friction-Saugnapfreihe, die im Vergleich zu anderen Lösungen bereits sehr viele wichtige Vorteile bietet. Unsere Friction-Saugnäpfe sind zum Beispiel extrem beständig und behalten ihren exzellenten Grip während ihrer gesamten Lebensdauer, wohingegen die Saugnäpfe anderer Anbieter sehr schnell nachlassen“, betont Josef Karbassi, Vizepräsident des Bereichs Automatisierung bei Piab.

Die Friction-Saugnäpfe von Piab haben aufgrund der kombinierten Eigenschaften von Polyurethan und Gummi ein außergewöhnliches Formgedächtnis und sind äußerst widerstandsfähig gegen Pressöl. Dadurch behalten sie ihre Form und bleiben in einem guten Betriebszustand. Die Saugnäpfe anderer Anbieter neigen dazu, dieses Gedächtnis und damit ihre Form im Laufe der Zeit und mit zunehmender Beanspruchung zu verlieren.

Außerdem bietet Piab ein umfangreiches Sortiment an Zubehör, u. a. viele verschiedene Anschlüsse für verschiedenste Normen, hoch entwickelte Kunststoffanschlüsse mit geringem Gewicht, Befestigungswinkel sowie Schnellwechsel-T-Adapter.

Über Piab

1951 gegründet entwirft Piab innovative Vakuumlösungen, welche die Energie-Effizienz, Produktivität und Arbeitsumgebungen von Vakuum-Nutzern auf der ganzen Welt verbessern. Als zuverlässiger Partner für viele der größten Hersteller der Welt entwickelt und fertigt Piab eine komplette Baureihe von Vakuumejektoren, Saugnäpfen, Vakuumförderern und Vakuumzubehör für eine Vielzahl automatisierter Materialfluss- und Fabrikautomations-Prozesse. Piab nutzt die COAX® Technologie, eine völlig neue Dimension in der Vakuumtechnik, in vielen seiner Originalprodukte und Lösungen. COAX® Cartridges sind kleiner, energiesparender und zuverlässiger als konventionelle Ejektoren und können auch direkt in eine Maschine integriert werden. Dies ermöglicht die Konstruktion eines flexiblen und modularen Vakuumsystems. Piab ist eine weltweite Organisation mit Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern in mehr als 70 Ländern. Der Hauptsitz befindet sich in Schweden.

Weitere Informationen

Häla El Sheemy Washbrook, Vice President Marketing and Communications Manager
Tel: +46 (0) 8 630 25 74
E-mail: hala.e.washbrook@piab.com

Piab AB © 2017 Rechtlicher Hinweis

Folgen Sie uns

Kontaktieren Sie uns