Wählen Sie Ihre Sprache

Schließen

Wir verwenden Cookies, damit Sie unsere Website optimal aufrufen können.
Wenn Sie keine Änderung der Einstellungen vornehmen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der piab.com Website zu erhalten.
Lesen Sie mehr


Die Saugnäpfe von Piab für Lebensmittelanwendungen

Schokopralinen einzeln aufnehmen

Datum 13.09.2016

13 neue Vakuum-Saugnäpfe mit Lebensmittelzulassung ermöglichen flexibles und hygienisches direktes Aufnehmen.

Täby, Sweden – Piab stellt eine neue Serie von Vakuum-Saugnäpfen für Lebensmittel vor, die alle Produkte von der Schokopraline bis hin zu Fischstäbchen aufnehmen können. Die Serie umfasst insgesamt 13 Vakuum-Saugnäpfe, die einen trichterförmigen Balg und sehr dünne Lippen haben. Dadurch entsteht eine hervorragende Griffigkeit auf unregelmäßigen Lebensmitteloberflächen. Aufgrund des stabilen Grundelements und der großen Vakuumöffnung werden Produkte auch bei hohen Geschwindigkeiten und bei Anlagen mit schneller Beschleunigung sicher gehalten.

Die Vakuum-Saugnäpfe mit Lebensmittelkontakt entsprechen den strengsten Hygienestandards, da sie keine Taschen haben, in denen sich Staub oder Schmutz ansammeln könnte, und da sie aus Materialien mit Lebensmittelkontakt hergestellt sind, die die Richtlinien der FDA und EU 1935 erfüllen. Die Vakuum-Saugnäpfe und Fittinge entsprechen den auf dem Markt verfügbaren Metallsuchgeräten, und ihre blaue Farbe passt zu den visuellen Überprüfungssystemen, die in der Lebensmittelindustrie verwendet werden. Das komplette Saugnapfsortiment ist in blauem, detektierbarem, lebensmittelverträglichem Silikon mit ovalen Saugnäpfen erhältlich, die es auch in transparenter, nicht-detektierbarer Lebensmittelkontakt-Ausfertigung gibt. Die ovalen Vakuum-Saugnäpfe wurden speziell als bestmögliche Lösung für kleine längliche Schlauch- oder Standbeutel entwickelt.

„Man benötigt nur ein geringes Vakuum, damit der Balg über dem Saugnapf kollabiert. Das ist wichtig, da ein großes Vakuum die empfindlichen Lebensmittelprodukte beschädigen oder komplett zerstören könnte. Das geringe Vakuum ist außerdem ideal für Seitenkanalgebläse“, erklärt Josef Karbassi, Vizepräsident der Automation Division bei Piab.

Alle Vakuum-Saugnäpfe sind mit Anschlüssen aus Edelstahl (316L) erhältlich, und mit Ausnahme der ovalen Modelle werden alle auch mit Anschlüssen aus blauem, detektierbarem Kunststoff in Lebensmittelqualität angeboten. Bei einigen Modellen sind die Anschlüsse aus zwei problemlos zu trennenden Teilen gefertigt. Für maximale Hygiene werden ausschließlich Anschlüsse mit Außengewinde verwendet, die problemlos zu reinigen sind. Es gibt für jede Größe etliche verschiedene Optionen. Vakuum-Saugnäpfe für Brot- und Backwaren (B-BL) können auch mit einer Halterung montiert werden, falls sie in Brotentnahmeanlagen verwendet werden. Die Halterungen sind aus blauem, detektierbarem Material mit Lebensmittelzulassung in drei Größen mit demselben Anschluss erhältlich.

Über Piab

1951 gegründet entwirft Piab innovative Vakuumlösungen, welche die Energie-Effizienz, Produktivität und Arbeitsumgebungen von Vakuum-Nutzern auf der ganzen Welt verbessern. Als zuverlässiger Partner für viele der größten Hersteller der Welt entwickelt und fertigt Piab eine komplette Baureihe von Vakuumejektoren, Saugnäpfen, Vakuumförderern und Vakuumzubehör für eine Vielzahl automatisierter Materialfluss- und Fabrikautomations-Prozesse.  Piab nutzt die COAX® Technologie, eine völlig neue Dimension in der Vakuumtechnik, in vielen seiner Originalprodukte und Lösungen. COAX® Cartridges sind kleiner, energiesparender und zuverlässiger als konventionelle Ejektoren und können auch direkt in eine Maschine integriert werden. Dies ermöglicht die Konstruktion eines flexiblen und modularen Vakuumsystems. Piab ist eine weltweit agierende Organisation mit Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern in mehr als 70 Ländern. Der Hauptsitz befindet sich in Schweden.

Weitere Informationen

Häla El Sheemy Washbrook, Vice President Marketing and Communications Manager
Tel: +46 (0) 8 630 25 74
E-mail: hala.e.washbrook@piab.com

Piab AB © 2017 Rechtlicher Hinweis

Folgen Sie uns

Kontaktieren Sie uns