Wählen Sie Ihre Sprache

Schließen

Wir verwenden Cookies, damit Sie unsere Website optimal aufrufen können.
Wenn Sie keine Änderung der Einstellungen vornehmen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der piab.com Website zu erhalten.
Lesen Sie mehr


Vakuumförderung - Produktaufgabe

Produktaufgabe - Optimieren Sie Ihren Materialfluss!

Datum 16.11.2016

Das schwächste Glied in einem Vakuumförderersystem wird die Produktivität einschränken. Die Einspeisepunkte von Piab wirken dem entgegen.

Täby, Schweden – Piab unterstützt seine Kunden bei der Optimierung der Material Handling-Systeme mit einer beeindruckenden Palette an Produktaufgabe-Zubehör. Die richtige Wahl des Einspeisepunktes für die jeweilige Anwendung stellt sicher, dass an dieser Stelle nicht das schwächste Gied im Fördersystem entsteht und damit die Produktivität eingeschränkt wird. Um die Leistung der Vakuumförderer seiner Kunden zu optimieren, hat Piab ein umfangreiches Zubehör für die Einspeisepunkte entwickelt. Durch die breite Produktpalette kann Piab die Kunden sicher durch den Dschungel der verschiedenen Anwendungen und Anforderungen führen. Einige Beispiele aus unserem Angebot:

Saugrohre für den piFLOW®i/f ermöglichen eine leichte und ergonomisch korrekte Lösung für rieselfähige oder granulatförmige Stoffe. Für anspruchsvollere Materialien, wie nicht fließfähiges Pulver und Granulat, bieten die Saugrohre von Piab dem piFLOW®p / t-Förderer die Option, die Luftaufnahme so einzustellen, dass die optimale Mischung aus Fördergut und Saugluft erreicht wird. Für den Tablettenförderer piFLOW®t steht ein eigenes Saugrohr für Tabletten und andere zerbrechliche Produkte zur Verfügung.

Die Sackentladestation des piFLOW®i / f soll die Produktivität steigern und eine bessere Arbeitsumgebung ermöglichen. Mit einem Innenvolumen von 100 Litern ist dieser kleine Beutelentlader in der Lage, etwa vier kleine Säcke gleichzeitig zu handhaben. Ein Staubabscheider sorgt dafür, dass die Mitarbeiter nicht dem Staub der geförderten Produkte ausgesetzt sind. Ein Förderadapter für den optimalen Durchfluss steht ebenfalls zur Verfügung.

Aufgrund der optionalen Fluidisierungsfunktion für nicht fließfähige Materialien sowie den zwei Punkten für zusätzliche Trägerluft, ist diese Absendestation für den piFLOW®p/t eine großartige Lösung zur Einspeisung von brückenbildenden und problematischen Materialien. Ein Förderadapter mit generischer oder Piab-spezifischer Schnittstelle ermöglicht einen zusätzlichen Einstellbereich.

Darüber hinaus erfüllen die Produktaufgabe-Zubehör Modelle von Piab die FDA-und EG-Nr. 1935/2004 Anforderungen.

Über Piab

1951 gegründet entwirft Piab innovative Vakuumlösungen, welche die Energie-Effizienz, Produktivität und Arbeitsumgebungen von Vakuum-Nutzern auf der ganzen Welt verbessern. Als zuverlässiger Partner für viele der größten Hersteller der Welt entwickelt und fertigt Piab eine komplette Baureihe von Vakuumejektoren, Saugnäpfen, Vakuumförderern und Vakuumzubehör für eine Vielzahl automatisierter Materialfluss- und Fabrikautomations-Prozesse. Piab nutzt die COAX® Technologie, eine völlig neue Dimension in der Vakuumtechnik, in vielen seiner Originalprodukte und Lösungen. COAX® Cartridges sind kleiner, energiesparender und zuverlässiger als konventionelle Ejektoren und können auch direkt in eine Maschine integriert werden. Dies ermöglicht die Konstruktion eines flexiblen und modularen Vakuumsystems. Piab ist eine weltweite Organisation mit Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern in mehr als 70 Ländern. Der Hauptsitz befindet sich in Schweden.

Weitere Informationen

Häla El Sheemy Washbrook, Vice President Marketing and Communications Manager
Tel: +46 (0) 8 630 25 74
E-mail: hala.e.washbrook@piab.com

Piab AB © 2017 Rechtlicher Hinweis

Folgen Sie uns

Kontaktieren Sie uns