Feedback

Wählen Sie Ihre Sprache

Schließen

Die neue EOAT-Linie (End-Of-Arm Tooling) von Piab

Piab stellt die neue End-Of-Arm-Tooling Baureihe vor

Datum 17.12.2018

Das modulare Set bietet komplette EOAT-Lösungen für die Automatisierung des Palettierens sowie des Kunststoff-Spritzgießens.

Täby, Schweden – Piab stellt eine neue Produktlinie von robotergestützten End-Of-Arm-Tooling (EOAT) Produkten vor, mit denen Kunden automatisierte Systeme aufbauen können, die perfekt zu ihren spezifischen Anwendungen passen. Mit Piabs komplettem Set an Standardkomponenten können die realen Automatisierungsprobleme, mit denen Hersteller konfrontiert sind, gelöst werden. Die neue EOAT-Linie besteht aus mehreren verschiedenen Komponenten und bietet eine große Auswahl an Standardprodukten in unterschiedlichen Größen und Abmessungen. Daraus resultiert ein modulares Set für die Automatisierungstechnologie, das aus beeindruckenden 600 unterschiedlichen Ausrüstungsteilen besteht.

“Unsere neue EOAT-Linie ist ein bisschen wie ein Lego-Technik-Set. Damit können unsere Kunden schnell die spezifischen Automatisierungs-Werkzeugsysteme zusammenstellen, die sie für die jeweiligen Anwendungsprobleme in ihren Fertigungshallen benötigen“, erklärt Anton Kullh, Vice President des Unternehmensbereichs "Robotic Gripping" bei Piab.

Dank der Expertise und Erfahrung der hochmodernen Entwicklungs- und Fertigungseinheiten des Unternehmensbereichs Robotic Gripping in den Vereinigten Staaten und Deutschland, hat Piab eine Reihe von Standardkomponenten zusammengestellt, die die Anforderungen jedes automatisierten Handhabungsprozesses in einer Vielzahl von Branchen erfüllen.

Die modulare Natur der EOAT-Komponenten von Piab bietet ein hohes Maß an Individualisierung, das sich für Hersteller, beispielsweise von Kunststoffspritzgussteilen für Automobile, perfekt eignet. Diese Teile sind oft sehr zerbrechlich und weisen feine Designdetails auf. Sie erfordern präzise und flexible Automatisierungswerkzeuge. Die EOAT-Linie von Piab hilft Herstellern, diese spezifischen Herausforderungen zu meistern.

Die Linie der EOAT-Komponenten eignet sich auch hervorragend für die Automatisierungsprobleme der Verpackungsindustrie. Ein umfassendes und flexibles Sortiment an modularen EOAT-Komponenten ermöglicht es, ein automatisiertes Handhabungs- / Greifsystem schnell zusammenzustellen, das perfekt für jede Verpackungs- und / oder Palettieraufgabe konfiguriert ist. Die EOAT-Linie ermöglicht Lösungen mit den Anforderungen, die für automatisierte Hochgeschwindigkeits-Robotersysteme sowie für eine Vielzahl von Materialien erforderlich sind.

Die EOAT-Komponenten von Piab bieten Kunden die Innovation, Expertise und Präzision, die sie erwarten. Sie werden in einer der erstklassigen Produktionsanlagen des Unternehmens entwickelt und gebaut.

 

 

Über Piab

Piab entwickelt intelligente Lösungen für die Fertigungsautomatisierung. Tausende von Endkunden und Maschinenbauern aus der E-Commerce-Logistik, aus der Lebensmittel-, Pharma- und Automobilbranche sowie aus anderen Zweigen der Fertigungsindustrie erzielen mit unseren Lösungen eine höhere Energieeffizienz und Produktivität und verbessern ihr Arbeitsumfeld. Piab ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit 430 Beschäftigten, einem Umsatz in Höhe von 1 Milliarde SEK im Jahr 2017 und Tochtergesellschaften sowie Vertriebspartnern in fast 70 Ländern. Piab möchte sich als weltweit führender Anbieter für Greifer- und Handhabungslösungen etablieren und setzt zur Verwirklichung dieser Vision auf stetige technische Weiterentwicklungen in Automatisierung und Robotik sowie auf wachstumsstarke Kundensegmente und Regionen.

Weitere Informationen

Andrea Bodenhagen, Marketing Director Europe 
Tel: +49 6033 7960-0
E-mail: andrea.bodenhagen@piab.com

Piab AB © 2019 Datenschutzhinweis

Folgen Sie uns

Kontaktieren Sie uns