Feedback

Wählen Sie Ihre Sprache

Schließen

Elektrische Steuereinheit ECU-10

Piab bietet mehrere Optionen für die Förderersteuerung

Datum 25.05.2018

Mit der Einführung elektrischer Steuereinheiten erweitert Piab den Umfang der piFLOW®-Vakuumförderer.

Täby, Schweden – Um seinen Kunden die Möglichkeit zu bieten, mikrocomputerbasierte elektrische Steuerungen für die beliebten piFLOW® Vakuumförderer zu nutzen, stellt Piab die erste Version einer neuen elektrischen Steuereinheit ECU-10 vor. Die elektrische Steuereinheit vereinfacht das Hinzufügen zusätzlicher Steuerfunktionen in Fördersystemen.

Neben der Unterstützung grundlegender Förderfunktionen ermöglicht die neue elektrische Steuereinheit zum Beispiel das Entleeren von Rohren und erlaubt die Verwendung zusätzlicher Niveausensoren an Zufuhr- sowie Entleerungspunkten.

„Da elektrische Steuerungen einfacher zu implementieren sind als pneumatische Steuerungen, ermöglicht diese neue Einheit unseren Kunden, die Anzahl der Funktionen zu erhöhen, die sie in ihren Fördersystemen steuern. Zum Beispiel kann eine fortschrittlichere Filterwartung eingeführt werden, die die Verwendung mehrerer Filterreinigungszyklen ermöglicht, um sicherzustellen, dass die Filter immer sauber und frei bleiben“, erklärt Tomas Dahl, OEM Support Manager.

Die neue elektrische Steuereinheit kann auch verwendet werden, um das Fördern empfindlicher Materialien mit geringer Geschwindigkeit zu ermöglichen. Das bedeutet, dass beim Fördern empfindlicher Materialien die elektrische piGENTLE™-Funktion in der Ventileinheit integriert ist, die mit der elektrischen Steuereinheit betrieben wird. Außerdem kann sie an ein übergreifendes speicherprogrammierbares (SPS) System angeschlossen werden, das zum Steuern des gesamten Fertigungsprozesses in den Kundenbetriebsstätten verwendet wird.

piFLOW®-Vakuumförderer von Piab können individuell angepasst werden, um die Produktivität für eine Vielzahl von Anwendungen zu maximieren und die elektrische Steuereinheit erhöht die Konfigurierbarkeit des Förderers noch weiter. Über das Menü der Steuereinheit können mehrere verschiedene Sprachen ausgewählt werden. Die Steuereinheit verfügt über einen benutzerfreundlichen Touchscreen über den die Benutzer Einstellungen für Funktionen wie Entleerungszeiten, Ansaugzeiten, Fluidisierung und mehr auswählen können.

Über Piab

Piab entwickelt intelligente Lösungen für die Fertigungsautomatisierung. Tausende von Endkunden und Maschinenbauern aus der E-Commerce-Logistik, der Lebensmittel-, Pharma- und Automobilbranche sowie aus anderen Zweigen der Fertigungsindustrie erzielen mit unseren Lösungen eine höhere Energieeffizienz und Produktivität und verbessern ihr Arbeitsumfeld. Piab ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit 430 Beschäftigten, einem Umsatz von 1 Milliarde SEK im Jahr 2017 und Tochtergesellschaften sowie Vertriebspartnern in fast 70 Ländern. Piab möchte sich als weltweit führender Anbieter von Greifer- und Handhabungslösungen etablieren und setzt zur Verwirklichung dieser Vision auf stetige technische Weiterentwicklungen in Automatisierung und Robotik sowie auf wachstumsstarke Kundensegmente und Regionen.

Weitere Informationen

Andrea Bodenhagen, Marketing Director Europe
Tel: +49 6033 7960-0
E-mail: andrea.bodenhagen@piab.com

Piab AB © 2018 Datenschutzhinweis

Folgen Sie uns

Kontaktieren Sie uns