Wählen Sie Ihre Sprache

Schließen

Wir verwenden Cookies, damit Sie unsere Website optimal aufrufen können.
Wenn Sie keine Änderung der Einstellungen vornehmen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der piab.com Website zu erhalten.
Lesen Sie mehr


Kenos Vakuumgreifsystem

Heben von schweren Gegenständen leichter gemacht durch den Holzgreifer

Datum 26.09.2016

Die Kenos Vakuumgreifer von Piab wurden speziell für das Heben von schweren Holzprodukten entwickelt.

Täby, Sweden – Mit der Einführung der Kenos Vakuumgreifer für die Holzindustrie erweitert Piab sein Programm für Spitzenprodukte im Bereich Verpackung und Palettierung. Kenos Vakuumgreifer (KVG) verwenden die firmeneigene und energieeffiziente mehrstufige Vakuum-Ejektortechnologie von Piab sowie einen speziell entwickelten, hochwertigen Schaum zum Heben von Holzprodukten wie zum Beispiel MDF-Platten und andere Bauteile für Möbel.

Kenos Vakuumgreifer für schwere Lasten (KHVG) verwenden entweder technischen Schaum oder Saugnäpfe und eignen sich für Schichtholz, schwere Bohlen und andere Baumaterialien sowie ganzes, nicht verarbeitetes Holz. Außerdem eignen sie sich für sehr schwere, sehr lange und sperrige Werkstücke.

Die KHVG-Serie wurde für den Einsatz mit externer Vakuumerzeugung und geeigneten Seitenkanalgebläsen entwickelt. Durch die Verwendung der Absperrventiltechnologie entsteht ein Greifersystem, das mit einem Höchstmaß an Staub fertig wird, wie dies z.B. in Sägewerken der Fall ist.

Der technische Schaum bzw. die Saugnäpfe bieten auch auf rauen und unebenen Flächen hervorragende Haftung. Die Maße und Eigenschaften der Schaum-/Saugnapfoberfläche sind variabel und erfüllen dadurch eine breite Palette an Anforderungen.

„Zum Heben von schweren und oftmals unebenen Holzprodukten in Sägewerken benötigt man Greifwerkzeuge, die ungenaue Positionierungen verzeihen. Genau das bietet die Technologie, die für die Kenos-Vakuumgreifer für schwere Lasten verwendet wird. Daher sind sie eine hervorragende Wahl für die Holzbranche“, so Josef Karbassi, Vizepräsident der Automationsabteilung bei Piab.

Außerdem garantiert die für die Greifer verwendete Kombination aus COAX® Vakuumtechnologie, wie sie für die KVG-Serie verwendet wird, und Saugnäpfen oder technischem Schaum energieeffiziente Lösungen für das optimale Greifen und Transportieren von Holzprodukten für jeden Zweck.

Über Piab

1951 gegründet entwirft Piab innovative Vakuumlösungen, welche die Energie-Effizienz, Produktivität und Arbeitsumgebungen von Vakuum-Nutzern auf der ganzen Welt verbessern. Als zuverlässiger Partner für viele der größten Hersteller der Welt entwickelt und fertigt Piab eine komplette Baureihe von Vakuumejektoren, Saugnäpfen, Vakuumförderern und Vakuumzubehör für eine Vielzahl automatisierter Materialfluss- und Fabrikautomations-Prozesse.  Piab nutzt die COAX® Technologie, eine völlig neue Dimension in der Vakuumtechnik, in vielen seiner Originalprodukte und Lösungen. COAX® Cartridges sind kleiner, energiesparender und zuverlässiger als konventionelle Ejektoren und können auch direkt in eine Maschine integriert werden. Dies ermöglicht die Konstruktion eines flexiblen und modularen Vakuumsystems. Piab ist eine weltweit agierende Organisation mit Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern in mehr als 70 Ländern. Der Hauptsitz befindet sich in Schweden.

Weitere Informationen

Häla El Sheemy Washbrook, Vice President Marketing and Communications Manager
Tel: +46 (0) 8 630 25 74
E-mail: hala.e.washbrook@piab.com

Piab AB © 2017 Rechtlicher Hinweis

Folgen Sie uns

Kontaktieren Sie uns