Feedback

Wählen Sie Ihre Sprache

Schließen

Süßigkeiten

Schonende Vakuumförderung für die Lebensmittelindustrie

Datum 11.05.2017

Wie gehen Sie mit heiklen Dingen um? Natürlich sanft! Und genau das leistet die innovative und treffend benannte piGENTLE™ -Technologie im Piab- Vakuum Förderer piFLOW®t . Dieser ermöglicht den schonenden Transport empfindlicher Lebensmittel und Süßigkeiten.

Süßigkeiten, Nüsse, Samen, Nahrungsergänzungsmittel in Tabletten- und Kapselform sind in Verarbeitungsanlagen schwierig zu handhaben. Sie sind zerbrechlicher als die meisten anderen Produkte oder Zutaten der Lebensmittelindustrie, sie sind leicht zu zerbrechen und müssen sorgfältig behandelt werden, um den Ausschuss auf ein Minimum zu reduzieren.

Bisher haben viele in der Lebensmittelindustrie dieses Problem gelöst, indem sie entweder ihre empfindlichsten Produkte oder Zutaten manuell gehandhabt haben, wobei das Produktionspersonal oft schwere Behälter anheben und entleeren muss, oder Lieferanten von Förderern gebeten haben, ihre Ausrüstung entsprechend zu modifizieren. Keine dieser Alternativen ist jedoch ideal und beide führen zu Kompromissen sowohl für die Produzenten als auch für das Arbeitsumfeld.

Piab hat sich nicht damit zufrieden gegeben, Modifikationen an seiner Standard-Fördertechnik vorzunehmen, sondern hat sich entschieden, Förderanlagen für den automatischen schonenden Umgang mit zerbrechlichen Gütern zu entwickeln. piFLOW®t ist das weltweit erste dezidierte Förderband für empfindliche Zutaten und Produkte in automatisierten Industrieumgebungen, wo es entweder Standardausrüstung oder mühsame manuelle Verfahren ersetzen kann.

Drei wesentliche Konstruktionsmerkmale sind die Schlüssel zum Erfolg von Piab - gesteuerte niedrige Geschwindigkeit, geführter Produkteintritt in die Förderanlage und die Beseitigung jeglicher scharfer Kanten in der Förderrohrleitung. Jedes dieser Merkmale wurde speziell für fragile Produkte oder Zutaten entwickelt.

piGENTLE™ bietet eine kontrollierte niedrige Geschwindigkeit

Der Schlüssel zum schonenden Umgang ist Geschwindigkeit. Um die Ware während des gesamten Transportsystems intakt zu halten, ist es wichtig, eine kontrollierte niedrige Geschwindigkeit beizubehalten. Die innovative piGENTLE™ -Technologie wurde entwickelt, um unabhängig von der Materialmenge in der Pipeline eine niedrige und konstante Geschwindigkeit für den Transfer zu ermöglichen. Diese Technologie ist auch unabhängig von der Größe, Form oder dem Gewicht einzelner Nüsse, Süßigkeiten, Tabletten usw.

Zum Patent angemeldet, regelt piGENTLE™ den Förderdruck der Pumpe durch Erfassung des Vakuumniveaus im System. Ein niedriger Startdruck ermöglicht das Aufnehmen von Waren mit niedriger Geschwindigkeit. Wenn das Material die Pipeline füllt, erhöht sich das Vakuumniveau, was wiederum piGENTLE ™ dazu veranlasst, den Zufuhrdruck zu erhöhen. Der Speisedruck wird zwischen 2 und 6 bar geregelt.

Strömungsleitklappe sorgt für sicheren Einstieg

Das empfindliche Material wird durch eine speziell entwickelte Strömungsleitklappe, die einen maximalen tangentialen Eintritt ermöglicht, vorsichtig in die Förderanlage geführt. Dies ermöglicht einen sanften Übergang zwischen der Förderleitung und dem Fördereinlassmodul. Klappen sind in Nitril oder Silikon hergestellt.

Auf dem Einlassrohr montiert, ist die Strömungsführung leicht zu entfernen und zu reinigen, und sie ist unabhängig von der Form, Größe und dem Gewicht einzelner Produkte. Die Strömungsleitklappe ist aus einem Material hergestellt, das den amerikanischen und europäischen Vorschriften (Nr. 1935/2004 EC FDA) entspricht..

Glatte Kanten verhindern Stöße

Im gesamten piFLOW®t-Fördersystem gibt es keine scharfen Kanten, an denen empfindliche Inhaltsstoffe oder Produkte abplatzen und Risse bekommen können. Dies ist ein wichtiges Konstruktionsmerkmal, das dafür sorgt, dass das Fördergut so schonend wie möglich gehandhabt wird. Die glatten Kanten des Fördersystems tragen dazu bei, dass das Fördergut sicher ist und garantiert bessere Erträge und weniger Ausschuss.

Verwenden Sie die Förderanlage allein oder als Vorabscheider

Förderanlage ist in all ihren Teilen vollständig konfigurierbar, wodurch sie an jede Anwendung, an einzelne Produkte und an spezifische Hersteller angepasst werden kann. Sie kann entweder als eigenständiges Förderband oder als Vorabscheider mit einem entfernten Motor verwendet werden.

Als Stand-alone Lösung enthält der Förderer sowohl piGENTLE™ als auch die die Strömungsführung. Wenn es jedoch erforderlich ist, Staub von den Produkten zu trennen oder wenn aufgrund des begrenzten Platzbedarfs eine minimale Bauhöhe erforderlich ist, kann der Förderer als Vorabscheider mit einem entfernten Motor verwendet werden. Diese Konfiguration bietet auch eine sehr einfache Reinigung, da kein interner Filter benötigt wird.

Hygienisch und leicht zu reinigen

Als ein modulares System aus wenigen Teilen, ist der piFLOW®t ist sehr einfach zu reinigen und zu warten. Alle Teile können ohne Werkzeug demontiert werden. Er wurde gemäß den Hygienestandards in den Milchrichtlinien des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) entwickelt.

Der Förderer entspricht auch den US-amerikanischen und europäischen Vorschriften (Nr. 1935/2004 EC FDA) und ist ATEX-zertifiziert.

Mindestgrundfläche erforderlich

Der Förderer kann leicht in Bereiche mit begrenztem Platzangebot eingebaut werden. Als eigenständige Anlage konfiguriert, hat er einen Durchmesser von 255 mm oder 380 mm und eine Höhe von etwa 700 mm. Sein geringes Gewicht von etwa 25 kg ist ein weiterer klarer Vorteil.

Als Vorabscheiderlösung benötigt er noch weniger Platz, der Durchmesserbedarf beträgt dann 255 mm und die Höhe rund 500 mm. Das Gewicht wird dann gleichmäßig zwischen dem Vorabscheider selbst und dem entfernten Motor verteilt, die jeweils etwa 15 kg wiegen.

Ein revolutionärer Schritt vorwärts

piFLOW®t ist eine Erweiterung der beliebten und hochwertigen piFLOW®-Fördersysteme f

für Pulver und Schüttgüter von Piab, die speziell für die hohen Anforderungen an Betriebssicherheit und Hygiene im Lebensmittelbereich (piFLOW®f), Pharma (piFLOW®p ) und chemische (piFLOW®i) Industrien ausgestattet sind.

Mit der innovativen piGENTLE™ -Technologie setzt piFLOW®t einen neuen Weltstandard für sanftes Fördern und verspricht die automatisierte Handhabung von empfindlichen Lebensmitteln, Süßwaren und Nahrungsergänzungstabletten und -kapseln zu revolutionieren. Das spezielle Fördersystem transportiert fragile Zutaten und Produkte sicher zwischen verschiedenen Verarbeitungseinheiten wie Tablettenpressen, Beschichtungstrommeln und Verpackungslinien.

Als Komplettlösung verspricht Piab‘s piFLOW®t-Fördersystem, Ausschussrate und Ausfallzeiten zu minimieren. Darüber hinaus verbessert es die Produktivität in den Verarbeitungsbetrieben und bietet gleichzeitig eine bessere Arbeitsumgebung für das Produktionspersonal.

Das Fördersystem und die integrierte piGENTLE™ -Technologie zur Geschwindigkeitskontrolle wurden in der hauseigenen Versuchsanlage von Piab in Zusammenarbeit mit einigen Kunden des Unternehmens gründlich getestet. Ausgezeichnete Ergebnisse wurden für verschiedene Arten empfindlicher Güter erzielt, die von der Nahrungsmittelindustrie gehandhabt werden, einschließlich geröstete Kaffeebohnen, ganze Nüsse, überzogene Süßigkeiten und Nahrungsergänzungstabletten und -kapseln.

 

White paper "Das ABC der schonenden Förderung" herunterladen

Piab AB © 2020 Datenschutzhinweis

Folgen Sie uns

Kontaktieren Sie uns