Feedback

Wählen Sie Ihre Sprache

Schließen

Spritzguss/Transport von Granulat

Spritzguss/Transport von Granulat

Die gebräuchlichste Methode zur Herstellung von Fahrzeugteilen aus Kunststoff ist der Spritzguss. Vakuumlösungen werden zunächst eingesetzt, um das Kunststoffgranulat zu einem Behälter zu transportieren. Das Kunststoffgranulat wird dann erhitzt und unter hohem Druck in eine Gusskavität gepresst. Das Teil wird in diesem Hohlraum geformt; mitunter wird Vakuum eingesetzt, um den Prozess zu erleichtern und dem Teil eine noch prägnantere Form zu geben. Ist ein Teil fertig geformt, wird es mit Hilfe von Saugnäpfen und Vakuumpumpen, die in der Regel an einem Roboterarm angebracht sind, aus der Gussform gehoben.

Entscheidende Vorteile mit Piab Vakuumförderer

  • Höhere Betriebszeit, aufgrund des hygienischen Designs sehr einfach zu reinigen.
  • Verbesserte Arbeitsumgebung, da es ein geschlossenes System ohne Staubkontamination ist.
  • Schaffen Sie eine sichere Arbeitsumgebung, da die Förderer den Industriestandards ATEX Staub und Gas entsprechen.
  • Das Material der Förderer, das in Kontakt mit dem zu fördernden Produkt steht, ist in Übereinstimmung mit der FDA, EC Nr. 1935/2004 und EC Nr. 10/2011 erhältlich.
  • Erfüllt die Anforderungen der jeweiligen Anwendung, da es produktspezifische Baureihen gibt, speziell für die Pharma-, Lebensmittel- und Chemieindustrie.
  • Erhöhte Produktivität durch speziell entwickelte Saugnäpfe für diese Anwendung, die die sehr heißen Oberflächen des Endprodukts direkt aus dem Spritzgusswerkzeug handhaben können.
  • Reduzierter Energieverbrauch durch die COAX® Technologie in den Vakuumpumpen.
  • Höhere Produktivität, da die Piab Vakuumpumpe nicht gewartet werden muss.

Piab AB © 2018 Datenschutzhinweis

Folgen Sie uns

Kontaktieren Sie uns